"Gemeinsam lernen-Gemeinsam leben"
"Gemeinsam lernen-Gemeinsam leben"

Schulreporter in Interviews...

Interview mit Kim:

 

Frau Killius:

Hallo Kim.

 

Kim:

Hallo.

 

Frau Killius:

Kim, seit wann bist Du bei den Schulreportern?

 

Kim:

Seit Ostern.

 

Frau Killius:

Warum hast Du das FRAG-Angebot ´Schulreporter´ gewählt?

 

Kim:

Weil ich ganz gerne schreibe und weil ich Interviews machen wollte und weil es meine Mama macht.

 

Frau Killius:

Was hat Dir besonders viel Spaß gemacht?

 

Kim:

Die Interviews und die Schülerzeitung haben mir ganz viel Spaß gemacht. Vor allem das Interview mit Herrn Wild.

 

Frau Killius:

In welche Klasse gehst Du?

 

Kim:

In die 2. Klasse, ich komme jetzt nach den Sommerferien aber in die 3. Klasse.

 

Frau Killius:

Gehst Du gerne in die Schule?

 

Kim:

Ja, sehr gerne sogar.

 

Frau Killius:

Was sind Deine Lieblingsfächer?

 

Kim:

Deutsch und Mathe. Aber ich finde auch Französisch und Atellier toll.

 

Frau Killius:

Was findest Du denn an Deiner Schule besonders gut?

 

Kim:

Ich finde die FRAG-Angebote ganz toll. Die haben andere Schulen so nicht.

 

Frau Killius:

Alle erzählen immer von den vielen FRAG-Angeboten... Kannst Du mir ein paar nennen?

 

Kim:

Ja. Wir haben Schulreporter, Schulgarten, Fußball und hmmmm. Ah, dann haben wir PC-Führerschein, den habe ich nämlich schon. Und wir haben Filzen, Sommerwerkstatt und Leichtathletik bei Herrn Wild und.... PAUSE.....  die anderen fallen mir jetzt nich ein....

 

Und wir haben Atellier, aber nur für die 2., 3. und 4. Klasse. Die 1. Klässler sind noch zu klein...

 

Frau Killius:

So eine Vielfalt an freizeitorientierten Angeboten hätte ich auch gerne in meiner Schulzeit gehabt! Da habt Ihr es aber gut.

 

Vielen Dank Kim für das tolle Interview, es hat mir sehr viel Spaß gemacht!

 

Kim:

Danke auch. Tschüüüüß!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Interview mit Emre:

 

Frau Killius:

Hallo Emre.

 

Emre:

Hallo Frau Killius.

 

Frau Killius:

Emre, wie lange bist Du bei den Schulreportern?

 

Emre:

Tja, lassen Sie mich mal überlegen. ÜBERLEGT. Das weiß ich nicht so genau, aber ich denke schon lange. Da waren noch Dorian und Bogdan da. Ähm, vielleicht seit den Fastnachtsferien.

 

Frau Killius:

Warum hast Du das FRAG-Angebot ´Schulreporter´ gewählt?

 

Emre:

Weil Jermaine und Dorian mir davon erzählt haben und ich wollte das dann auch machen. Ich glaube, ich war neugierig.

 

Frau Killius:

Du warst neugierig. Und was hat Dir besonders gut gefallen?

 

Emre:

Als wir unser 1. Interview geführt haben.

 

Frau Killius:

Ja, welche Arbeit hast Du dabei übernommen?

 

Emre:

Ich habe die Aufnahme gemacht.

 

Frau Killius:

Hat es Dir Spaß gemacht?

 

Emre:

Ja, sehr sogar!

 

Frau Killius:

Was waren Deine Lieblingsthemen bei den Schulreportern?

 

Emre:

Das weiß ich! Ich habe mich gefreut, als ich gehört habe, dass wir eine Schülerzeitung machen. Die Arbeiten haben mir richtig Spaß gemacht.

 

Frau Killius:

Du gehst jetzt auch auf die weiterführende Schule?

 

Emre:

Ja, ich gehe auf das Grimmelshausen Gymnasium.

 

Frau Killius:

Freust Du Dich schon?

 

Emre:

Ja, schon sehr. Ich bin auch schon angemeldet.

 

Frau Killius:

Was hat dir hier auf dieser Schule am meisten Spaß gemacht?

 

Emre:

Ähhm, das SPÄT, das Lernen und Mathematik.

 

Frau Killius:

Was sind Deine Lieblingsfächer?

 

Emre:

Mathe, Sport und BK.

 

Frau Killius:

Dann bedanke ich mich ganz herzlich für das Gespräch. Es hat mir, wie immer, sehr viel Freude gemacht.

 

Emre:

Mir auch.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Interview mit Jermaine:

 

Frau Killius:

Hallo Jermaine.

 

Jermaine:

Hallo Frau Killius.

 

Frau Killius:

Jermaine, Du bist ja schon ein "alter Hase" bei den Schulreportern, weil du bist schon seit Anfang an dabei. Was hat Dich denn so gereizt, dieses neue FRAG auszuwählen?

 

Jermaine:

Also, ich wußte nicht so genau, was man da macht. Deshalb dachte ich, ich guck mal und wenn es mir nicht gefällt, dann kann ich ja raus gehen. Aber ich fand es das Beste!

 

Frau Killius:

Das ist ja toll. Was hast Du besonders gerne gemacht?

 

Jermaine:

Eigentlich alles.

 

Frau Killius:

Alles?

 

Jermaine:

Ja, alles. Ich mag Deutsch und das Schreiben für die Interviews, also die Vorbereitungen haben mir gefallen.

 

Frau Killius:

Was sind Deine Lieblingsfächer?

 

Jermaine:

Das wären Deutsch, Mathe und Sport. In Sport mache ich immer mit meinen Freunden Saltos und so.

 

Frau Killius:

Ich glaube, wir haben sogar ein Foto in der Schülerzeitung.... Du gehst auch auf die weiterführende Schule?

 

Jermaine:

Ja, aber ich werde das Angebot ´Schulreporter´ vermissen, ist für mich das Beste!

 

Frau Killius:

Ich habe gesehen, Du bist ja sehr sportlich unterwegs. Was sind so Deine Aktivitäten in den Pausen?

 

Jermaine:

So, mein Freund und ich machen Parcour, weil wir die Saltos nur in der Turnhalle machen können. Dort haben wir Matten.

 

Frau Killius:

Verstehe. Jermaine, ich bedanke mir für das wunderbare Gespräch. Es freut mich sehr, dass es Dir soviel Spaß gemacht hat. Vielen Dank.

 

Jermaine:

Ich bedanke mich auch. Tschüß.

 

Frau Killius:

So, Kinder... haben wir alle durch?

 

Schulreporter:

Jaaaaa!!!!!

 

Frau Killius an ALLE:

Vielen Dank für Eure spontanen Aussagen. Mir persönlich hat es auch unglaublich Spaß gemacht. Ihr seid ein tolles Team, begeisterungsfähig, engagiert, verantwortungsbewußt und humorvoll. Es war mir ein Vergnügen. Vielen Dank!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lorenz-Oken-Schule